Berufsorientierung an der GMR

Der Großteil unserer Schülerinnen wechselt nach dem Abschluss an unserer Schule in das Berufsleben über. Daher gehört es selbstverständlich mit zu unseren Aufgaben die Schülerinnen bei dem Prozess der Berufsfindung bzw. Berufswahl bestmöglich zu unterstützen und zu begleiten.

Schon früh, in der Regel beginnend ab der 8. Klasse werden daher Schülerinnen auf die Teilnahme von regionalen (und zum Teil auch überregionalen) Berufs- und Ausbildungsmessen aufmerksam gemacht. In der Regel wird der Besuch einer solchen Messe (für Schülerinnen der 9.Klassen) von der Beratungslehrkraft organisiert und die Schülerinnen, die daran teilnehmen wollen,  werden auch dorthin von der Beratungslehrkraft begleitet.

Die Ableistung von einwöchigen Betriebspraktika ist für unsere Schülerinnen der Wahlpflichtfächergruppe 3B (Sozialwesen) verpflichtend; selbstverständlich können auch die Schülerinnen der übrigen Wahlpflichtgruppen freiwillig Praktika absolvieren und werden bei Bedarf soweit wie möglich dahingehend unterstützt.

Für alle Schülerinnen der 9. Klassen bieten wir  zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema Berufsberatung - in Zusammenarbeit mit einem/einer Berufsberater/in von der Agentur für Arbeit Ingolstadt:

  • Berufswahlunterricht an einem Vormittag in der ganzen Klasse
  • Besuch des Berufsinformationszentrums mit der Klasse und der Möglichkeit zu Gesprächen mit dem/der Berufsberater/in
  • Veranstaltung im Haus für alle Schülerinnen der 9. Klasse und deren Eltern, denen auf diesem Weg ebenfalls die Möglichkeit eingeräumt wird, mit dem/der Berufsberater/in in Kontakt zu treten